Leistungen einer privaten Krankenversicherung

Die Wahl der Tarife bestimmt die jeweiliger Leistungen und letztendlich die Höhe der Krankenkosten. Jedes private Krankenversicherungsunternehmenist ein privatwirtschaftlich
tätiges Versicherungsunternehmen, deren Geschäftsinhalt in jedem Fall in der Deckung anfallender Gesundheitskosten besteht. Jedes private Krankenversicherung wird auch als
Pendant zur gesetzlichen Krankenversicherung bezeichnet.


Zwischen den beiden Versicherungsmöglichkeiten gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten der Tarif- und Leistungswahl, wodurch jede Krankenversicherung einzigartig wird. Im Vergleich gesetzlichen Krankenversicherung - private Krankenversicherung sind durchaus gegensätzliche Merkmale und Unterscheidungspunkte erkennbar. Hierzu zählen Leistung, Kosten, Abrechnung, den Personenkreis und natürlich das Auswahlrecht der Versicherung. Im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenkasse ist die private Krankenversicherung keine Familienversicherung.

Die Leistungen der PKV sind abhängig vom gewählten Tarif und liegen bis auf Ausnahmen (Basistarif) weit über den Leistungsmöglichkeiten der gesetzlichen Krankenversicherungen. In der PKV stark können die Prämien im höheren Lebensalter ansteigen, die die Einführung der Altersrückstellung in gewissen Maßen auffangen soll. Die Beiträge sind in jungen Jahren dagegen relativ niedrig und somit natürlich sehr attraktiv.  In jedem Fall bestimmt die Wahl der Tarife jeweilige Leistungen und letztendlich die Höhe der Krankenkosten.


Bei stationären Behandlungen und bei Medikamenten entfallen die bei der gesetzlichen Krankenkasse üblichen Zuzahlungen. Je nach Standardtarif oder Komforttarif  können Leistungen
in der zahnmedizinischen Versorgung sehr voneinander abweichen. Es werden auch gegebenenfalls entsprechend unterschiedliche monatliche Beiträge entrichtet.

In der Regel sind in der privaten Krankenversicherung, aufgrund der Krankenvollversicherung alle Krankheitskosten abgesichert. Das gilt zumindest für ambulante und stationäre Kosten.
Eine andere Versicherungsform in der PKV steht beihilfeberechtigten Personen wie Beamten und Richtern sowie deren Angehörigen zur Verfügung.  Es wird aufgrund der vom
Dienstherrn gewährten Beihilfe eine Teilabsicherung durch den privaten Krankenversicherer benötigt. Die private Krankenkasse bietet weitere Leistungsmöglichkeiten in Form von Zusatzversicherungen für gesetzlich Krankenversicherte an. Die gesetzliche Krankenversicherung sichert bestimmte Risiken ihrer Versicherten nur unzureichend ab.

Diese Lücke kann ein zusätzlicher und nur privat realisierbarer Versicherungsschutz schließen. Risiken können beispielsweise durch eine private Auslandskrankenversicherung sowie spezielle Krankenhaus- und Krankentagegeld-Tarife begrenzt oder ausgeschlossen werden. Privat Versicherte können sich ein individuell passendes Leistungsangebot zusammenstellen. Bei medizinischen Behandlungen ist nicht selten eine Bevorzugung zu erfahren. Sie sind als Privatpatient bei niedergelassenen Ärzten und Zahnärzten sowie Krankenhäusern sehr willkommen, da die private Krankenversicherung höhere Gebühren erstattet.
Die Arzt- oder Heilpraktikerwahl ist für Sie als Privatpatient frei wählbar. Es wird auch kein seperater Überweisungs- oder Behandlungsschein benötigt. Auch kann der behandelnde Arzt jederzeit gewechselt werden.

Ferner profitieren außerdem von der freien Verschreibung aller Medikamente und Heilmittel.

Haben wir Interesse geweckt?
Nutzen Sie dazu das Formular oben auf der linken Seite. Wir helfen Ihnen gerne weiter und beraten Sie unverbindlich.

Klickmax.de - das PKV-Infoportal - bietet Ihnen viele nützliche Informationen zu allen Fragen rund um die private Krankenversicherung.

 

2013 © Copyright klickmax.de All rights reserved.